Praxisbeispiel 4: Zielauswahllisten fĂŒr somatische Krankheitsbilder

Das folgende Formular wurde im Rahmen des Projektes „AOK ProReha“ entwickelt. AngefĂŒgt wird jeweils ein indikationsĂŒbergreifendes Formular mit teilhabeorientierten Reha-Zielen, welches zwischen erwerbstĂ€tigen und nicht-erwerbstĂ€tigen Personen unterscheidet (s. Praxisbeispiel 4b). Das Formular wird entweder vom Rehabilitanden direkt ausgefĂŒllt oder es kann vom Arzt als Vorlage im Reha-ZielgesprĂ€ch genutzt werden.

Weitere Formulare fĂŒr insgesamt 13 verschiedene Krankheitsbilder aus unterschiedlichen somatischen Indikationsbereichen sind ebenfalls im Rahmen dieses Projektes entwickelt worden (s. Liste unten).

Anfragen zu den Formularen der unten aufgefĂŒhrten Krankheitsbilder können an Herrn Ebser, Chefarzt an den Dr. Vötisch-Kliniken, gerichtet werden:

Email: Hans-joachim.Ebser@kliniken-dr-voetisch.de

Telefon Sekretariat: 07931-499722

Zu folgenden Krankheitsbildern liegt ein spezifisches Formular vor:

  • HĂŒft- oder Kniegelenksersatz oder Schenkelhalsfraktur (s. Praxisbeispiel 4a)
  • Fuß- oder Beinamputation
  • RĂŒckenschmerzen
  • Schulter-Operation
  • Verschleißerkrankungen der Gelenke
  • Herzinfarkt und Herzoperationen
  • Diabetes mellitus
  • Magen- oder Darmoperationen bei gutartigen Erkrankungen
  • Magen- oder Darmkrebs
  • Operationen an der WirbelsĂ€ule
  • Nieren-, Blasen- oder Prostatakrebs
  • Brustkrebs
  • GebĂ€rmutter- oder Eierstockkrebs

 

Praxisbeispiel 4a: Ziele nach Endoprothetik oder Fraktur der unteren ExtremitÀt

Praxisbeispiel 4a: Ziele nach Endoprothetik oder Fraktur der unteren ExtremitÀt

Praxisbeispiel 4b: IndikationsĂŒbergreifende Teilhabeziele

Praxisbeispiel 4b: IndikationsĂŒbergreifende Teilhabeziele

Quelle: Dr. med. B. Vötisch, Dr. med. W. Drexler. Kliniken Dr. Vötisch GmbH. Herderstr. 10, 97980 Bad Mergentheim